Beteiligungsgesellschaften

MSG Rotterdam B.V., Zwijndrecht b. Rotterdam:

Die Gesellschaft wurde im Jahr 1989 im südholländischen Rotterdam gegründet. Bereits früher war die MSG in einer Befrachtungsgesellschaft in den Niederlanden engagiert. Ende der 1980ger Jahre wurde es notwendig, eine gänzlich eigenständige Tochtergesellschaft zu errichten. Die MSG Rotterdam B.V. vertritt im Benelux-Gebiet die Interessen der MSG und ihrer angeschlossenen Mitglieder. Neben der Schiffseinteilung in den maßgeblichen Seehäfen in den Niederlanden und Belgien werden vom Standort aus auch gebietsansässige Kunden betreut und Akquisition betrieben. Somit ist die MSG Rotterdam B.V. das Gesicht der MSG im für die Binnenschifffahrt wichtigen Benelux-Raum.

BASPEG, Bamberger Speditions- und Getreidelager GmbH & Co. KG, Bamberg:

Die BASPEG wurde im Jahre 1968 gegründet, ihre Gesellschafter sind heute zu jeweils fünfzig Prozent die MSG sowie die Bavaria aus Aschaffenburg. BASPEG ist im ehemaligen Staatshafen Bamberg der größte Flächenansiedler und verfügt über fast 100.000 qm Grundstücksflächen, mit 24.000 qm überdachter Hallenfläche und 35.000 Tonnen Schüttgutlagerfläche. Es werden zwei Siloanlagen betrieben, die beide ausgerüstet mit moderner Fördertechnik den Kunden im Agrargüterbereich geeignete Lagerfläche anbieten. Am Standort werden maßgeschneiderte Logistiklösungen für Düngemittelproduzenten vorgehalten und in verschiedenen Hallen haben sich moderne Dienstleistungen im Bereich Automobilzulieferung angesiedelt und etabliert. Im Umschlagsbereich ist BASPEG das führende Unternehmen am Standort und investiert zudem durch einen Hallenneubau in die Zukunft des Hafens.

NÜRLAG Nürnberger Umschlags- und Lagerhaus-GmbH & Co. KG, Nürnberg:

Die NÜRLAG ging 1972 an den Start und ist einer der größten Ansiedler im bedeutenden bayerischen Hafen Nürnberg. Die Gesellschaft verfügt über ausgedehnte Hallen-, Logistik- und Freiflächen, auf denen zumeist maßgeschneiderte Lösungen für Kunden aus Industrie, Handel- oder Dienstleistung angeboten werden. Schon früh in den 1970ger Jahren hat NÜRLAG den Brückenschlag vom Massengut und Hafenumschlagsgeschäft zum Speditions- und Logistikgeschäft geschlagen. Ein wichtiges Standbein war und ist der eigene Fuhrpark, wobei heute die speditionellen Leistungen in den gesamten bayerischen Raum bis weit ins  Ausland ausstrahlen. Es ist nicht selbstverständlich, dass an einem ehemals eher klassisch geprägten Hafenumschlagsplatz mittlerweile Massengüter, wie Düngemittel, Kohle und Agrargüter neben komplexen Gebrauchsgütern für Endkonsumenten abgewickelt werden.

DTU Donau-Transport- und Umschlagsgesellschaft mbH, Regensburg:

Die DTU wurde 1998 gegründet und gehört heute zu je fünfzig Prozent der MSG und Kühne + Nagel. Sie ist im Regensburger Westhafen ansässig und kontrolliert den größten Teil dieses Hafenareals. Die DTU ist gleichermaßen eine strategische Schnittstelle, um die schwierigen Donauwasserstände für die Gesellschafter-Reedereien zu gewährleisten, aber sie hat sich auch für Drittkunden zum modernen, effizienten Logistikdienstleister entwickelt. Da Regensburg von der bayerischen Regierung als wichtiger Salzlagerstandort definiert wurde, spielt die Logistik mit Auftausalzen eine bedeutende Rolle. Auch hier ist die DTU ein verlässlicher Partner in der Supply-Chain der Salzindustrie. Ihr Engagement und ihre starke Bindung an den Hafen- und Schifffahrtsplatz Regensburg wird durch umfangreiche Neuinvestitionen in den nächsten Jahren in Platz, Gebäude und Hallen dokumentiert.

Panta Rhei Befrachtungs- und Speditions GmbH und PR Shipping Speditions GmbH,Brunn am Gebirge

Die Panta Rhei wurde im Jahre 1998 von Herrn Dieter Illmayer gegründet und hat sich mit der PR Shipping zu einer der spezialisierten Gesellschaften auf der unteren Donau sowie im Donau-Seeverkehr entwickelt. Die PR ist bei ihren Kunden aus Industrie, Agrarwirtschaft, Handel und Spedition bestens eingeführt und ist an allen wichtigen Knotenpunkten entlang der Donauschiene bis hin zum Schwarzen Meer präsent. Die Panta Rhei verfügt zudem über ein exzellentes operatives Netzwerk, sowohl von festen eigenen Hauspartikulieren, als auch von Reedereischiffen. Heute sind neben der MSG die Kühne + Nagel Euroshipping, sowie Herr Dieter Illmayer, in der PR als Gesellschafter aktiv. Alle drei bilden ein starkes Netzwerk, um dem Kunden auf der gesamten Donau und darüber hinaus einen logistischen full-service anbieten zu können. Für die MSG fungiert die Panta Rhei somit als ein wichtiger strategischer Brückenkopf nach Südosteuropa und zum Schwarzen Meer.

Constellation Schiffahrtsgesellschaft mbH, Wien:

Wien war und ist nicht nur für die Binnenschifffahrt ein wichtiger Standort in Mitteleuropa. Und so hat die MSG bereits zu Beginn der 2000er Jahre mit anderen Partnern aus der Verkehrswirtschaft die Constellation Schiffahrtsgesellschaft gegründet. Heute ist MSG mit einem weiteren Partner in der Constellation aktiv und betreibt Binnenschifffahrt auf Europas Wasserstraßen.

 

Es werden des Weiteren Beteiligungen gehalten an verschiedenen Schifffahrts- und Befrachtungsgesellschaften, hierzu gehören die Nautica Binnenscheepvaart B.V. in Zwijndrecht, die Würzburger Reederei GmbH sowie die Europart Europäische Partikulier-GmbH, beide in Würzburg.